Bahnhof-Apotheke und PurNatur spenden 42.000 Euro

Zu Gunsten der Ukraine



Kempten, 10. Mai 2022

Die Bahnhof-Apotheke und das PurNatur spenden 42.000 Euro für die Ukraine-Hilfe an humedica, Ärzte ohne Grenzen und Apotheker ohne Grenzen. Die Summe setzte sich aus Sachspenden und Geldspenden zusammen.

„Uns war es wichtig, den Menschen in der Ukraine das zukommen zu lassen, was wirklich dringend benötigt wird. Daher wendeten wir uns an humedica, die uns anhand einer Bedarfsliste mitteilten, welche Medikamente und medizinischen Hilfsmitteln sie konkret brauchen,“ erläutert Dietmar Wolz, Inhaber der Bahnhof-Apotheke und von PurNatur.


 

Zudem organisierte Wolz eine Geldspendenaktion, der sich zahlreiche MitarbeiterInnen großzügig anschlossen. Auch Einnahmen aus dem „Tag der Verkostung“ im PurNatur vom 30. April wurden gespendet. Dabei war längere Zeit unklar, ob die Veranstaltung stattfinden sollte. „Ursprünglich hatten wir ein größeres Frühlingsfest geplant“, so Wolz. „Angesichts des Krieges in der Ukraine war uns, wie vermutlich vielen unserer Kunden, jedoch nicht nach Feiern zu mute.“

Um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen, entschieden sich die Ladenleiterin des PurNatur, Doris Rogg, und Inhaber Dietmar Wolz für einen Verkostungstag mit Spendenaktion. Die Tageseinnahmen aus dem Bistro- und Eisverkauf sowie sämtliche Verkäufe der Verkostungsprodukte sollten den Ukrainern zugutekommen. In Summe konnten so Geld- und Sachspenden im Wert von 42.000 Euro an die drei Hilfsorganisationen übergeben werden.


 

Ihre Apotheke


Copyright © 2022
Apotheker Dietmar Wolz e.K.

Stellenangebote
Impressum
Datenschutz
Sitemap
Kontakt

Kontaktdaten


Bahnhofstr. 12
87435 Kempten

+49 (0)831 / 5 22 66 11



Öffnungszeiten


Bahnhof-Apotheke:
Mo - Fr: 8:00 bis 19:30 Uhr
Samstag: 8:00 bis 19:00 Uhr

 

Bahnhof-Apotheke


Instagram Bahnhof-Apotheke
Facebook Bahnhof-Apotheke

Seminar


Instagram PurNatur